Der Ort mit dem höchsten Gipfel in der Kreisstadt

Glessen

Glessen wird zum ersten Mal im Jahr 1028 erwähnt. Über bedeutenden Besitz verfügte hier die Abtei Kornelimünster.

Die am Ortsrand gelegene Burg (Gut Neuhoff) wird im Jahr 1292 erstmals erwähnt und ist heute Sitz eines großen landwirtschaftlichen Betriebes. Die sehenswerte doppeltürige Toreinfahrt stammt noch aus dem 15. Jahrhundert.


Besonderheiten

Glessen ist der Ort mit dem höchsten Gipfel in der Kreisstadt.
Ihn zu erklimmen, lohnt sich. Denn am Gipfelkreuz der Glessener Höhe in 204 m angelangt, wird man mit einem herrlichen Ausblick über Köln bis ins Bergische Land belohnt.

Die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude im Ort wie der Brewershof, Gut Neuhoff, der schon von weitem zu erkennende Glessener Wasserturm oder der attraktive Erlebnisbauernhof „Glessener Mühlenhof“ bilden weitere interessante Ausflugsziele.


Glessen heute

In Glessen verbindet sich in idealer Weise die Großstadtnähe mit dem Leben in ruhiger Lage "auf dem Land". Im Ort sind alle wichtigen Geschäfte und Einrichtungen für den Lebensalltag vorhanden.

Schule, Kindertageseinrichtungen, Jugendtreff und vielfältige Freizeitmöglichkeiten, z.B. mehrere Reiterhöfe – aber auch die direkte Lage am Wald - machen Glessen zu einem gefragten Wohnort für Familien!

Momentan leben ca. 5.624 Menschen in Glessen. Nicht nur das Vereinsleben und zahlreiche Feste, sondern auch eine rege Bürgerbeteiligung machen den Ort lebendig und gesellig.

26 Ideen

149 Likes

19 Kommentare

Aktuelle Termine

02Dez
Bürger.Mit.Wirkung Kenten, Zieverich, Bergheim-Mitte
19Nov
Bürger.Mit.Wirkung.Quadrath-Ichendorf
30Sep
Bürger.Mit.Wirkung. Fliesteden

Bei Fragen

Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung

Nora Heiermann

Sie Finden uns auf